Mini-PV-Anlagen - Sammelbestellung

Um auch den Mitgliedern, die keine eigenen großen Dächer besitzen, den Freude an der Erzeugung eigener, billiger, erneuerbarer Energie zu erleichtern, plan die Genossenschaft Sammelbestellungen von Mini-PV-Anlagen, mit einer Größe von ein bis zwei Solarmodulen, also 250 bis maximal 600 Watt maximaler Leistung.

 

Die erste Sammelbestellung soll im Februar 2019 starten.

 

Das Ziel ist ein Preis von 1 EUR pro Watt.

 

Was sind die Vorteile?

  • Kleinst-PV-Anlagen (auch bekannt als “Balkon-PV”, Guerilla-PV” oder “Steckdosen-PV”) können in der Praxis nahezu überall sehr einfach installiert werden. Nachdem Ende 2017 technische Bestimmungen geändert wurden, darf man diese Anlagen auch in Deutschland an normalen Stromkreisläufen (Steckdosen) anschliessen.
  • Bei sehr kleinen Anlagen wird ein hoher Anteil des produzierten Stroms direkt im Gebäude verbraucht. Dadurch erfolgt eine Einsparung beim Strombezug.
  • Durch die Sammelbestellung von Regional Versorgt eG wird angestrebt die Technik (PV-Modul plus Wechselrichter) für einen Preis von unter 1 EURO pro Watt zu erwerben.
  • Je nach Installationsort kann man über die Lebensdauer der Anlage (ca. 20 Jahre) sauberen Sonnenstrom zu einem Preis im Bereich von 5 bis 15 ct/kWh produzieren.

Was ist das Ziel?

  • Wir wollen zeigen, wie einfach und günstig es ist eigenen Solarstrom zu produzieren.
  • Es soll erlebbar werden, was man gemeinsam in einer Genossenschaft erreichen kann.

Technische Komponenten

Im Rahmen der Sammelbestellung sollen Einheit aus folgenden Bauteilen erworben werden:

 

  • Ein Solarmodul 
    … in den Abmessungen ca 1,7 x 1 m
    mit 250 bis 300 Watt(peak)
     
  • Ein Wechselrichter
    … für ein Anbindung des PV-Moduls an das Stromnetz.
    Hier soll der Umrichter der Firma Letrika zum Einsatz kommen, da dieses Produkt aus der EU stammt und alle technischen Vorschriften erfüllt.
     
  • Ein Montagegestell
    … für die Montage an einer Hauswand oder für die frei stehende Installation im Garten oder auf einem Flachdach.

Allen Interessenten wird im Vorfeld der Sammelbestellung noch eine genaue Aufstellung der Bauteile bekannt gegeben.

 

Für den technischen Grundlagen und zu häufig gestellten Fragen (FAQ) sei an dieser Stelle auf eine Webseite der Deutschen gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) verwiesen: http://www.pvplug.de

Zeitplan

Folgender Zeitplan ist für die Sammelbestellung vorgesehen.

 

  • bis Ende Jan. 2019: … Sammeln von Interessensbekundungen
  • bis Ende Feb. 2019: … Erstellung eines konkreten Angebotes
  • März/Apr. 2019: … Auslieferung der Anlagen

 

Zu weiteren Details lesen Sie die nachfolgenden Unterlagen

Vortragsfolien "Solarstrom für Alle! Mini-PV-Anlagen für die Steckdose"
In diesem Vortrag (von Nov. 2018) werden bei paar der technischen Hintergründe und die Rahmenbedingungen der für das Jahr 2019 geplanten Sammelbestellung erläutert.
2018.11.25 - Regional Versorgt - Vortrag[...]
PDF-Dokument [2.9 MB]